Predigtreihe Winter 2013

Wachsen 3

Mit Jesus unterwegs:
Ich darf so kommen, wie ich bin!
Ich muss nicht bleiben, wie ich bin!


Christ sein, Jesus nachfolgen, mit Jesus unterwegs sein und wachsen, reifen, "in jeder Hinsicht Christus ähnlicher werden" - wie Paulus es im Brief an die Epheser formuliert - gehören für uns zusammen.

Gleichzeitig machen wir die Erfahrung, dass wir immer wieder an denselben Themen scheitern. Wir erleben das von Jesus zugesagte Leben in Fülle wenig überzeugend. Die "guten Früchte" sehen wir nur spärlich wachsen. Obwohl wir es anders wollen, verletzten wir einander und werden verletzt - es entwickelt sich Distanz an Stelle der Nähe und Verbundenheit, die wir uns wünschen und die wir brauchen.

Diese schmerzliche Kluft zwischen Theorie und Praxis war Anstoß dazu, uns in der Reihe Wachsen 1 im Herbst 2011 bewusst mit dem Thema Geistliches Wachstum auseinander zu setzen. Die Themenstellung war bei diesem ersten Hineintasten in das große Thema sehr offen gewählt.

In der Reihe Wachsen 2 im Herbst 2012 war ein Motor für Wachstum - Ermutigung - im Fokus. Der Titel dieser kürzeren Predigtserie lautete Gesunde Gemeinden leben ein Klima der Ermutigung.

In der aktuellen Serie möchte ich unsere Aufmerksamkeit auf einen weiteren Motor für Wachstum - Gaben - richten und auf ein Ziel: Frucht des Geistes.

Wozu das Thema Gaben? - Das Erkennen bzw. Anstreben und Einsetzen von Gaben sehe ich als Grundlage für gelingendes Aktivsein in der Nachfolge Jesu. Dieser aktive Dienst wiederum - auch abseits klassischer Gemeindeveranstaltungen - zählt nach den Erkenntnissen der REVEAL-Studie von Willow-Creek zu den wichtigsten Wachstumskatalysatoren für Christen, die bereits einige Zeit gläubig sind.

Wozu das Thema Frucht des Geistes? - Wenn Gottes Geist Raum hat und Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Enthaltsamkeit in uns wachsen lässt, werden wir füreinander "Gnade zum Anfassen". Ich denke, wir brauchen Hoffnung und Wegweisung für weitere Wachstumsschritte, damit wir noch mehr diejenigen werden, die Gott schon immer in uns sieht. 

Hören wir hin und lassen wir uns ermutigen zum nächsten Schritt!
Rainer

AnsprechpartnerAnsprechpartner

Rainer Schaufler
0664 / 46 49 442
rainer.schaufler(at)vienna.at

Ressourcen zum Thema

Der Weg durch die Mauer - Macht und Kontrolle loslassen
Zusammenfassung eines Kapitels aus Glaubensriesen - Seelenzwerge? - Geistliches Wachstum und emotionale Reife von Peter Scazzero

Autoritätspersonen in unserem Leben
... Wie unsere Eltern mit uns umgegangen sind ..., bestimmt unser Verhältnis zu Autoritätspersonen ... Impuls von David Baptist

Lastentragen ist keine ganz seltene, aber oft verkannte Gabe - viel Information für Hochsensible Personen (HSP) bietet die Website Zart besaitet

Glauben heißt Beziehung ist ein Vortrag von Hans-Joachim Eckstein über das Wachsen in der Liebe. Er zeigt, dass es im Leib Christi darum geht, wie ich den anderen zur Entfaltung bringe, nicht vor allem wie ich mich selbst entfalten kann. - Weitere Vorträge:
Glauben heißt Wissen
Glauben heißt Leben

Terminübersicht

So, 20. Jän. 2013
Kommt her, mir nach, ...!
Handout
Rainer Schaufler

So, 27. Jän. 2013
Gaben des Geistes
Armin Wunderli

So, 10. Feb. 2013
Gabe der Lehre
Handout
Richard Moosheer

So, 17. Feb. 2013
Gabe der Prophetie/Weissagung - Was sie ist
Rob Prokop

Mi, 20. Feb. 2013
Gabe der Prophetie/Weissagung - Was sie nicht ist
Rob Prokop (Video) + Austausch

So, 24. Feb. 2013
Deine Früchte erkennen
Handout 2
Simon Pollit

Mi, 27. Feb. 2013
Predigt-Nachgespräch
Rainer Schaufler

So, 3. März 2013
Richten - Eine schlechte Frucht
Peter Schiller

So, 10. März 2013
Demut - eine vergessene Frucht des Geistes?!
Rainer Ragette

So, 17. März 2013
Frei für ein Leben im Geist
Maurice Cheeks helps a girl sing the National Anthem
Urs Güttinger

Mi, 20. März 2013
Predigt-Nachgespräch
Rainer Schaufler

So, 24. März 2013
Sanftmut als demütige Liebe
David Baptist